Legends of Honor

Im kostenlosen Strategie-Browsergame Legends of Honor errichtest du ein mittelalterliches Imperium und entwickelst deinen eigenen Helden.

Wähle deine Fraktion

Das Strategiespiel aus dem Hause Goodgame Studios ist deutlich dunkler und realistischer als der erfolgreiche Spieletitel Goodgame Empire angelegt und bedient eher das Genre Core, als Casual.

Zu Beginn entscheidest du dich für eine der drei Fraktionen, zur Wahl stehen dir dabei der Orden der Goldklaue, die Ritter der Asche und des Schattens und die Krieger der Wildlande.

Baue eine riesige Burg und erobere die Weltkarte

Tauche in Legends of Honor in das Mittelalter ein und errichte eine mächtige Burg. Es gilt diese vor den Angriffen deiner Feinde zu schützen und mit mächtigen Verteidigungsanlagen auszubauen. Zusätzlich musst du Wohnhäuser für deine Bürger errichten, wofür du Steuern von ihnen erhältst. Deiner Bewohner sind ebenfalls als Arbeiter für dich unterwegs und schaffen so wichtige Rohstoffe für deine Stadt und Armee. Deine Truppen schickst du auf der Weltkarte durch das ganze Land und führst Krieg gegen deine Feinde.

Stein, Holz, Nahrung und Münzen

Damit dein Imperium wachsen kann, musst du einen optimierten Produktionsablauf errichten und deine Bewohner mit Stein, Holz und Nahrung versorgen. Dafür sammelst du Steuern in Form von Münzen von ihnen ein.

Sollten dir einmal bestimmte Ressourcen fehlen, kannst du diese entweder selber beschaffen, in dem du Stein oder Holz schlägst oder du besuchst den Ressourcenhändler, welcher sich vor den Toren deiner Stadt aufhält.
Errichte Produktionsgebäude und Dekorationen
Zu deinen Produktionsgebäuden zählen Windmühlen, Bäckereien, Holzfällerhütten oder Werkstätten. In der Kaserne kannst du deine gesammelten Münzen einsetzen und neue Einheiten rekrutieren. Auch gibt es eine Rüstkammer, mit der du deine Einheiten stärker machen kannst.

Nach einer gewissen Zeit werden sich deine Bürger Dekorationen wünschen, um ihr Leben bunter zu gestalten. Hierdurch wird auch deine Festung aufgewertet.

Elsword

Elsword – Kostenloses Fantasy-MMORPG

Elsword ist ein Client-basiertes, kostenloses Fantasy-Rollenspiel (MMORPG). Du versuchst in der Rolle eines Kämpfers einen magischen Stein, der in viele Teile zerbrochen ist, wieder zusammenzufügen.

Die Geschichte: Die Splitter des EL-Steins

Sämtliche Energie, die auf dem Kontinent Elios vorhanden war, bezog er aus einem magischen Stein, genannt EL. Der EL war der Ursprung allen Lebens, durch ihn wurde Elios fruchtbar und schon bald kamen die ersten Siedler. Acht große Meister waren beauftragt, diesen wertvollen Stein mit ihrem Leben zu schützen. Doch sie scheiterten an ihrer Habsucht. Jeder von ihnen wollte den Stein nur für sich allein haben. Im darauf folgenden Krieg zerbracht der Stein in viele Teile, die über den ganzen Kontinent verteilt wurden. Mit ihm zerbrach auch das Königreich.

In Elsword ist es deine Aufgabe, den Stein wieder zu einem Ganzen zusammen zu fügen. Dafür musst du durch das ganze Land reisen, immer wieder in die Unterwelt eintauchen und vielen Gefahren trotzen.

Die Fakten: Wähle zwischen fünf Charakteren

Zu Beginn deiner Reise musst du dich für einen Charakter entscheiden. Fünf stehen zur Auswahl, die sich jeweils in zwei verschiedene Richtungen entwickeln können. So kannst du für Elsword, dem Namenspaten des Spiels, im Level 15 wählen, ob er zum Schwertritter oder zum Magieritter werden soll. Beides hat natürlich Vor- und Nachteile und beeinflusst die Fähigkeiten, die dein Charakter erlernen kann. Individuell wird dein Kämpfer, indem du ihm eine eigenes Kostüm verpasst. Derer gibt es zahllose, Wahlmöglichkeiten sind also gegeben.

Auf der Suche nach den Bruchstücken des Steines EL (den Eldriten) musst du viele Missionen und kleinere Aufgaben erfüllen, die dein ganzes Geschick erfordern. Dabei musst du Acht geben, dass sich dein Charakter auch stetig weiter entwickelt, um den Gefahren der Welt trotzden zu können. Viele Items, Waffen und Rüstungen erwarten dich auf deinen Reisen durch die Elswelt – und wer weiß, vielleicht findest du schon bald das erste Bruchstück des EL?