Pokémon GO

Pokémon GO: Mobile-Hit verliert über 23 Millionen Spieler

Anfang 2017 veröffentlichte Niantic ein umfangreiches Update , dass Pokémon GO um zahlreiche Monster der zweiten Generation bereicherte. Tatsächlich gelang es dem Entwickler damit, jede Menge ehemaliger Spieler zurück in die App zu locken, dennoch war der Erfolg nicht von langer Dauer.

Während Pokémon GO im vergangenen Sommer auf knapp 30 Millionen Nutzer kam, die regelmäßig auf Monsterjagd gingen, sind es inzwischen nur noch fünf Millionen — Ein Rückgang um 80 Prozent.

Trotzdem ist Pokémon GO kein Misserfolg. Mit fünf Millionen regelmäßigen Spielern, braucht sich die App nach wie vor nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Im Laufe des Jahres soll außerdem das lang erwarte Tausch-Feature per Update kommen Vielleicht lockt dieses ja auch wieder ein paar Spieler zurück.

The Legend of Zelda

The Legend of Zelda – Ocarina of Time: Neuaufnahme des Soundtracks veröffentlicht

Hast Du Zelda: Breath of the Wild bereits durchgespielt? Dann hast Du Dir etwas Entspannung verdient, zum Beispiel mit dem Soundtrack des N64-Klassiker The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Aber nicht mit dem 64-Bit-Prozessor der alten Konsole, sondern mit 64 echten Orchestermusikern.

Möglich ist das durch das Materia Collective, ein Zusammenschluss verschiedener Musiker, die seit 2015 Game-Soundtracks neu arrangieren und professionell aufnehmen. Unter dem Titel Hero of Time  wurde zuletzt Links Abenteur aus dem Jahr 1998 neu vertont. Alle bisherigen Projekte des Kollektivs findest Du hier.

Zu den frühsten Werken des Materia Collective zählten Neuinterpretationen der Musik von Final Fantasy VII und VIII. Im Repertoire befinden sich aber Titel wie Bioshock, Undertale und Sonic the Hedgehog. Wenn die Musik wieder die Lust nach alten Klassikern in dir wecken sollte, kannst Du auch heute noch an The Legend of Zelda: Ocarina of Time versuchen; entweder dank Virtual Console auf der Wii und Wii U oder aber in der gelungenen Neuauflage für den Nintendo 3DS.