Gladiators

Vor allem führt das Spiel Gladiators in das alte Rom dich auf den Marktplatz Sklavenmarkt Soldaten kaufst. Du sollst gut ansehen. Denn das Talent und Alter von einem Gladiator ist für dich sehr wichtig. Diese beiden Elementen beschließen, wie lange die Aubildung von deiner Gladiatoren beharrt, bevor du sie schließlich in den Kampf schicken kannst. Vror allem lassen sich Berufssoldat in einem Wirtshaus rekrutieren, die dir kündbar zur Verfügung stehen. Du etablierst deine eigene Gladiatorenschule und bildest deine Kämpen aus, um sie dir bald in der Arena con dem Colloseum zu Vermögen und Beliebtheit  verhelfen zu können. In der Aubildung gewinnen deine Gladiatoren Erfahrungspunkte, nach denen deine Beämpfung mit den Gladiatoren anderer Spieler bewertet werden.

Soldaten ist eng an das geschichtliche Vorbild angelehnt, du triffst auf Kämpfer wie Secutor oder Retarius, die ihre Modell in dem alten Rom haben. Insgesamt zehn unterschiedliche Kämpfer stehen dir zur Verfügung. Das Spiel besteht aber nicht nur aus Colloseum und Gladiatorenschule. Gleich fließen politische Hintergründe in das Spielgeschehen ein – die aufkeimende Diskussion unter den Senatoren, die Gladiatorenkämpfe zu unterbinden, drohen dir den Boden unter den Füßen zu greifen! Die politischen Diskussionen, Abstimmungen gar die Senatswahlen nehmen bemerkenswerten Einfluss auf deine Gladiatorenschule. Das Spiel verbindet damit Taktik und Action.

Das Spiel Gladiators zeigt unterschieliche Stufe des Kampfs von dem Trainingskampf über Turniere bis zu Meisterschaften. Mit jedem Kampf sammlen deine Gladiatoren mehr Erfahrung, die ihnen in den Folgekämpfen zu dem Vorzug bringen. Und mit jedem Kampf verfügst du mehr Geld! Du kämpfst in dem Trainingskampf allein gegen den Soldat von einem anderen Mitspielers in dem Internet. Wettbewerb sind für mehrere Spieler. Doch wartet eine echte Gladiatorenschlacht auf dich bei Championen mit bis zu 14 Spielern.